Tischlerei Poitz

Geschichte Tischlerei

Geschichte der Tischlerei Poitz


Ende des 18. Jahrhundert wurde die Tischlerei gegründet und es entstand der erste Holzverarbeitende Handwerksbetrieb in Grimma, der mit Maschinen ausgestattet war. Diese Maschinen wurden damals noch über Transmission von einem Gasmotor angetrieben.

1961 übernahm der Tischlermeister Willy Poitz den Handwerksbetrieb und beschäftigte mehrere Gesellen und bildete Lehrlinge aus. Im Jahre 1987 wurde der Betrieb von seinem Sohn, dem Rahmenglasermeister, Klaus Poitz, übernommen. Er spezialisierte sich zusätzlich auf Glaserarbeiten.
Durch das Zusammenfließen der fachlichen Kenntnisse können wir auf einen breit gefächerten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Kunden in allen Fragen der Holz- & Glasverarbeitung umfassend zu beraten.

Oliver PoitzSeit 2012 führt die Tischlerei
Oliver Poitz
(staatlich geprüfter Techniker in Fachrichtung Holztechnik)